zahnarzt bad brückenau fulda

Zahnerhalt – Die eigenen Zähne ein Leben lang

Zahnerhalt statt Zahnersatz: dies in unserer modernen Zahnarztpraxis die Devise, denn die eigenen Zähne sind in der Regel immer die beste Lösung. Wir setzen alles daran, einen erkrankten Zahn wieder herzustellen. Dabei kommt es vor allem darauf an, die gesunde Zahnsubstanz so wenig wie möglich zu entfernen oder zu beschleifen. Kariöse Defekte benötigen in der Regel eine Füllung, sofern sie nicht überkront werden müssen. Wir bieten Ihnen diesbezüglich verschiedene gut verträgliche und moderne Materialien an. Wegen der umstrittenen Quecksilberbestandteile verwenden wir in unserer Praxis kein Amalgam mehr. Wir sind aber selbstverständlich in der Lage, alte Amalgamfüllungen zu entfernen und Amalgam-Sanierungen durchzuführen, wobei wir auf die Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen großen Wert legen. Gerne geben wir Ihnen auch weiterführende Informationen zu entsprechenden Ausleitungsverfahren.

 

Zahnerhalt: schonend und ohne Schadstoffe

Im Frontzahnbereich und Seitenzahnbereich sind spezielle Kunststoffe, auch bekannt als Composites, mit einer individuellen Farbanpassung eine empfehlenswerte Alternative. Unter speziellen Lichtgeräten härten diese Kunststoffe innerhalb kürzester Zeit aus. Außerdem lassen sie sich farblich exakt an die eigenen Zähne anpassen, so dass nach der Behandlung kaum ein Unterschied sichtbar ist. Die Füllung fällt kaum oder gar nicht auf, sie stellt aber trotzdem sowohl die Funktion als auch die Ästhetik des jeweiligen Zahnes wieder vollständig her.

Zum Zahnerhalt zählen alle vorbeugenden Maßnahmen und Behandlungen, die den Zahn in seiner Funktion oder Form erhalten. Kranke Zahnmasse, die entfernt werden muss, kann dank der modernen Zahnmedizin direkt im Mund wieder aufgebaut werden, ohne dass dabei gesunde Zahnsubstanz geopfert werden muss. Dies sah vor einigen Jahren noch anders aus, damals musste für die Rekonstruktion eines mehr oder weniger stark zerstörten Zahnes oft eine große Menge gesunder Zahnsubstanz geopfert werden. Die aktuellen und bewährten wissenschaftlichen und medizinischen Fortschritte im Bereich Zahnerhalt beziehen wir in Ihre Behandlung mit ein. Unser Ziel: Der betroffene Zahn kann im Gebiss noch lange erhalten werden, so dass ein Zahnersatz langfristig nicht erforderlich ist.

 

Zahnerhalt kommt vor Zahnersatz: Wurzelbehandlungen und mehr

Der Bereich Zahnerhalt umfasst die drei Gebiete Parodontologie – die Behandlung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates, Kariologie und Endodontologie. Unter dem Begriff Endodontologie verstehen wir Wurzelbehandlungen, die wir an unseren Patienten nach einer eingehenden Beratung durchführen. Moderne Materialien, spezielle Vergrößerungsverfahren und verschiedene technische Geräte tragen dazu bei, dass auch ein nervtoter Zahn möglichst lange erhalten werden kann. Auch auf diese Weise kann ein möglicher Zahnersatz deutlich hinausgezögert werden.

Generell gehört der Zahnerhalt zu den wichtigsten Zielen unserer Praxis. Selbstverständlich gibt es heutzutage eine Vielzahl an Zahnersatzarten, die dem natürlichen Gebiss optisch und funktionell auch durchaus nahekommen. Dennoch ist jeder einzelne „echte“ Zahn, den wir erhalten können, wertvoller und wichtiger als der exklusivste und schönste Zahnersatz. Prothesen und Brücken sind einem natürlich gewachsenen und gesunden Zahn in vielen Bereichen unterlegen. Die Erhaltung der Zahngesundheit in Verbindung mit verschiedenen vorbeugenden Maßnahmen steht also auch in unserer Praxis stets an erster Stelle. Unsere Zähne erfüllen im menschlichen Körper lebenswichtige Funktionen: Der Wunsch nach Zahnerhalt und einem gesunden und vollständigen Gebiss ist also nicht nur eine Frage der Ästhetik.